Seminar Mind4Body März u. Mai 2019 in Bregenz/Österreich

von Josef Kovacs

Fortbildung “Mind4Body - Körperorientiertes Empowerment für Frauen mit und ohne Migrationshintergrund“ 2019 in Bregenz

Das Seminarkonzept „Mind4Body“, welches im Rahmen eines EU-Projektes unter Leitung der Eubikus EWIV in den Jahren 2015 bis 2017 entwickelt wurde, wird im Rahmen einer 2-teiligen Fortbildung an Expertinnen aus der Bildungs- und Beratungsarbeit mit Frauen vermittelt.

Die drei inhaltlichen Referenzpunkte dieses innovativen Zugangs sind: der körperbezogene Ansatz, der Beitrag zum Frauen-Empowerment und die Bedeutung von interkultureller Vielfalt und Diversität.

Ziel der Fortbildung ist, dass die Teilnehmerinnen den körperorientierten Ansatz Mind4body in der eigenen Arbeit mit Frauen / -gruppen mit und ohne Migrationshintergrund anwenden können. Sie sind in der Lage körperorientierte Seminare mit Frauen durchzuführen; mehr Bewusstsein für Körperempfindungen in ihre Arbeit zu integrieren; Methoden anzuwenden, die zum Empowerment von Frauen beitragen; Diversität von Frauen (intersektionell) als Bereicherung in die Bildungsarbeit einzubeziehen.

Die Leitung dieser Fortbildung liegt bei Regina Rauw, Mitglied von Eubikus. Diplom-Päd.in, Körperpsychotherapeutin, Entwicklerin von Mind4Body, langjährig tätig in der feministischen Bildungsarbeit und geschlechtsbezogenen Pädagogik in internationalen und interkulturellen Projekten, Führung des eigenen Zentrums für Körperorientierte Therapie (NL)

Ausschreibung und Anmeldung bei Akademie Schlosshofen, Wissenschafts- und Weiterbildungszentrum des Landes Vorarlberg und der FH Vorarlberg

18. - 20. März 2019 und

20. - 22. Mai 2019

in Bregenz/Österreich

 

Zurück